Sprüche zum 20. Geburtstag

Geburtstagssprüche zum 20.



Die Kindheit hast Du abgeschlossen
und so manchen Bock geschossen,
ein Teenie bist Du auch nicht mehr
und das ärgert Dich gar sehr.
Bist Du witzig, wirft man Dir vor,
Du wärst zu albern und zupft Dir am Ohr.
Bist Du zu ernst, ist’s auch nicht recht,
egal was Du tust – alles ist schlecht.
Mache einfach, wonach Dir ist,
denn alles andere wäre Mist.

 

Mit 21 Jahren darf man Dich ja noch fragen,
wie ist’s denn mit dem guten Betragen?
Bist Du fleißig, bist Du ehrlich
oder bist Du etwa schon gefährlich?
Bist Du klug, intelligent und schlau
oder weißt Du’s meist nicht so genau?
Damit die Zukunft hält, was sie verspricht,
denk’ doch später mal an dies’ Gedicht.

 

Mit 24
ist der Weg das Ziel,
ist der Mut der Begleiter,
ist der Ehrgeiz der Antrieb,
ist das Wagnis der Gewinn,
ist die Liebe die Stütze,
sind die Freunde die Flügel
auf der Suche nach Glück.

 

Wie konnte es geschehen,
dass wir uns heute sehen?
Es ist mir nicht ganz klar,
aber Du bist 25 Jahr’!
Wie konnte das bloß sein?
Na gut, ich lass’ Dich rein.
Dann lasst uns spöttisch singen,
auf dass die Ohren klingen!

 

366 Tage vergehen wir im Flug,
dann bist Du wieder am Zug.
Heute ist ein ganz besonderer Tag,
einen, den man im Allgemeinen sehr mag.
Die runde Null ist gleich hinter der Zwei,
die Zeit des Teenagers ist vorbei.
Alles Gute zum 20. Lebensjahr,
soll alles so schön werden wie es immer war.

 

Mit zwanzig da fragt man, was kostet die Welt,
wo sind die Grenzen und wo sind die Schranken?
Noch zählt im Leben nicht Gut und nicht Geld,
den Eltern hat man gar viel zu verdanken.
Genieße auch Du jetzt mit zwanzig die Zeit,
denn allzu bald wird es ernst mit dem Leben,
wer jung ist, der träumt noch von Ewigkeit,
doch dem Menschenkind ist sie nicht gegeben.

 

Freunde seit vielen Jahren sind wir,
deshalb bin ich heute vor allem hier.
Ich möchte Dir scherzhaft sagen,
dass Du sollst es jetzt wagen,
mit 25 durchs Leben zu gehen
und Dich nach einem Prinzen umzusehen.
Solltest Du fündig werden dabei,
wäre es schön, es gäbe zwei.
Dann wärest Du nicht allein am Hof,
sondern ich wäre genauso doof.

 

20 Jahr ist heut dein Leben,
Unverwandt, so war dein Streben -
teils nach Bildung, teils nach andren
Dingen, die ins Herz dir drangen.
Bleib so lieb, wie du uns bist,
sei von Herzen heut geküsst!

 

Wir stehen hier vor Dir,
bringen Kuchen und stehen Spalier,
rufen und bringen Dir ein Ständchen,
schenken Dir Freundschaftsbändchen
und noch vieles Andere mehr,
denn wir mögen Dich gar sehr.
Die 21 Jahre hast Du endlich voll,
das ist gelungen und wirklich toll.

 

Zwanzig, das sind zweimal zehn,
und zehn weniger als dreißig,
wohin wird der Wind Dich weh’n,
bleibst Du immerzu so fleißig?
Machst Du große Karriere,
fliegst wie ein Vogel um die Welt?
Dass Dein Kapital sich mehre,
Dir für’s ganze Leben hält?
Zwanzig, das ist nicht sehr viel,
nimm’ in Acht Dich vor den Fallen,
das Leben ist kein Kinderspiel,
Ruhm kann schnell wieder verhallen.